Historie:

PM-Aero ist eine Marke der Protomotion UG und wurde 2018 ins Leben gerufen, um unsere Fähigkeiten und unser Knowhow auch im Bereich Modellflug zur Verfügung zu stellen. Dabei sollen Eigenentwicklungen im Vordergrund stehen, wir möchten jedoch ebenso unsere Dienstleistungen anbieten.

News:

15.März 2021

Endlich ist ein neues Tool fertig gestellt: das “Flex-CG”. Mit dem während des Fluges veränderbaren Schwerpunkt wird das Stabilitätsmaß beeinflußt und damit Eigenschaften wie Spurtreue mit vorn liegendem Schwerpunkt oder hohe Agilität und Thermiksensitivität mit hinten liegendem CG. Weitere Einzelheiten unter Zubehör. FlexCG

20. Januar 2021

Anders als geplant, bleibt Airex 70.75 der Standard-Stützstoff. Die Verarbeitung dieses Materials ist mit Abstand am angenehmsten, das Preis-Leistungs-Verhältnis am besten. NeoCore kommt für gewichtsoptimierte Bauteile zum Einsatz. Aber die Bauweise der WingTips und des HLW wurde nochmals optimiert: Die D-Box wird jeweils in Hartschale erstellt, die Verbinder-Hülsen des HLW werden zusätzlich noch mit Aramid umwickelt. Weiterhin wurde der Materialeinsatz im Rumpf optimiert: Nun stehen nachlackiert/ poliert, mit Zügen und Umlenkhebel ca. 850g auf der Waage. Zudem kann auf Wunsch eine GFK-Kabinenhaube geordert werden, sie wiegt lediglich 70g. Gewicht, dass in Kapazität investiert werden kann oder eine Einsparung für GPS-Equipment?

16. August 2020

Muss auch hier erwähnt werden: Die Tragflächen werden nun als Basis-Variante in Doppel-ST60-SpreadTow gefertigt. Krass-gutes Verhältnis Gewicht/ Festigkeit !!!! Wieder an der kleinen Stellschraube “Optimum” gedreht. Demnächst kommt noch ein druckfesterer Stützstoff hinzu und ersetzt das traditionelle Airex 70.75. Wäre nicht unbedingt nötig, ist aber besser 😉

02. August 2020

Nachdem nun das insgesamt vierter Ersatz-HLW gebaut werden musste ( eigentlich nicht viele), fand sich eine Lösung, die Konstruktion mit einer höheren Festigkeit auszustatten. Eine reine CFK-Bauweise ist an der Stelle einfach nicht sinnvoll. Im Nachhinein ist man selbst verwundert, nicht eher diese Idee gehabt zu haben. Damit, behaupte ich, hat die Alltagstauglichkeit ein neues Level erreicht.

15.April 2020

Die erste GPS-Wettbewerbsmaschine ist fertig geworden und wir sind echt stolz! Auf der Waage steht ein unglaubliches Abfluggewicht von 3800g. Als reiner Segler wären somit unter 3700g zu realisieren. Durch Intergration von Ballastschächten im Flügel und Wasserballast im Rumpf können wir im Flug die Flächenbelastung im Bereich 47-75g/qdm variieren. Taktisch ist es ein enormer Vorteil. Mal sehen, wie stark diese Trumpf-Karte ist, hoffentlich kann bald wieder geflogen werden.

April 2020

Leider musste im März die Preisliste angeglichen werden. Zum einen hat ein Untermieter seinen Vertrag aufgrund der Krise gekündigt, zum anderen verlangt die hochwertige und aufwendige Verarbeitung auch eine entsprechende Kalkulation. Um auch für unsere Kunden einen gewissen Gegenwert zu bieten, haben wir die Anzahl verschiedener Varianten verringert und können damit als Standardausführung die Glas-Innenlage durch eine C30-Carboweave-Lage ersetzen. Da inzwischen die meisten Kunden die 4900mm-Version ordern, ist das auch wirklich sinnvoll. Die zusätzliche Torsionsfestigkeit macht sich bei schnellerer Gangart sofort positiv bemerkbar.

Januar 2020

Das neue Jahr bringt ein paar neue Erkenntnisse.

Die Entwicklung der WingTips hat sich absolut gelohnt. Die höhere Streckung sieht noch eleganter aus, macht das Modell noch erwachsener. Das Kreisflugverhalten hat sich nochmals verbessert, bei ruhiger Luft benötigt man lediglich Höhen- und Seitenruder. Auch die Streckenflugleistung hat sich wie vermutet verbessert, der konkrete Vergleich mit der kurzen Spannweite steht noch aus. Sicher ist aber, eine nochmalige Aufwertung des Modells realisiert zu haben. Jetzt steht noch die Entwicklung der Winglets an, die Profile sind berechnet, erste Prototypen bald einsatzbereit.

Es gibt nichts, was man nicht besser machen kann. Auf Kundenwunsch wurden in den Flächenformen Aufnahmen für Seroabdeckungen eingebracht. Der Querruder-Anlenkung wurde optimiert und damit der Ausschnitt an der Tragflächenoberseite deutlich verkleinert, optisch nun auch noch dezenter. Die Servorahmen können ab Werk mit Schablonen eingeklebt werden, noch dazu ohne sich auf der Oberseite abzuzeichnen. Überhaupt ist es möglich, das Modell RTF zu bestellen.

Juni 2019

Ab sofort stehen die Wingtips zur Verfügung. Entgegen des Ziels auf 5000mm zu verlängern, sind es 4900mm geworden. Grund: Es wird auf Basis dieser Tips eine Variante mit zusätzlichen Winglets geben, die dann aber auch noch in das Reglement der GPS-Sportclass passen. Wir versprechen uns noch eine weitere Leistungssteigerung. Um mit den Tips die Massen im Außenflügel gering zu halten, werden sie ausschließlich mit Carboline-Gelege gebaut, so beträgt das Mehrgewicht, die kurzen Randbögen entfallen dann ja, etwa 60-70g. Somit steht fest: Das Ziel, ein Semi-Scale-Modell der 5m-Klasse deutlich unter 5kg anbieten zu können, auch mit Antrieb und Fahrwerk, ist erreicht. Dabei ist die 17eX eines der  stabilsten und leistungsfähigsten Modelle am Markt.

Weiterhin werden wir in Zukunft die Leitwerke ebenfalls ausschließlich in Voll-Carbon-Bauweise anbieten. Grund ist das geringere Gewicht und die höhere Festigkeit. Die Mehrkosten gehen nicht zu Lasten der bereits bestellten Modelle.

                                                  Januar 2019:

Jetzt offiziell und neu im Angebot:

Das perfekte Fahrwerk. 1:4,5 von Wemo-EZFW

Auf Wunsch mit Bügel und Radabdeckung. Die Bremse ist nicht mehr erhältlich.

Hier zu sehen ist die FES-Variante mit langen Schenkeln. Ab sofort bestellbar!
Kabinenhaubenmechanik in zwei Ausführungen.

In Zusammenarbeit mit Wemo-EZFW entstanden diese beiden tollen, genau passenden Mechaniken. Die kleine lässt den problemlosen Einbau unseres Leopard-Antriebs zu.
Der ideale Nasenantrieb: klein, leicht, effizient, leistungsfähig, konfigurierbar.

Es gibt eine große Vielfalt an möglichen Antrieben. Wir haben uns für Euch umgeschaut und sehen mit dieser Motor-Getriebe-Kombination für gerade einmal €190.- eine sehr gelungene Lösung zur Frage, welcher Motor es denn jetzt sein soll. 3-6S, bis 1900 Watt, Standschub bis 8000g, Gesamtgewicht nur 230g. Das verbaute Getriebe verarbeitet auch problemlos Maximalleistungen des Motors in 6S-Konfiguration. Hier ab sofort erhältlich!
Wasserballast, spektakulär, bisher eher größeren Modellen vorbehalten.

Damit ist nun Schluss! Ein funktionierendes Gesamtsystem, passend für die ASW 17eX und viele andere Modelle. Sogar ein Wechselsystem EZFW-Wasserballast ist möglich und wurde in unsere Testmaschine umgesetzt. 

0,9 Liter Wasser, unter 8bar in ca.12sec während des Fluges abzulassen ist spektakulär und neben dem Stahlverbinder fast ein notwendiges Zubehör.
Wird geladen
×